Webseite: www.smeg.de

Smeg Foodservice startet die Hygiene-Tour 2019

Der italienische Hersteller professioneller Küchentechnik erweitert in der L’Accademia Smeg sein Schulungsangebot für Gastronomen.

11/03/2019

München, März 11 – Smeg Foodservice intensiviert 2019 seine Aktivitäten um das Thema Lebensmittelhygiene. Entsprechend erweitert der Hersteller professioneller Küchentechnik in diesem Jahr sein Schulungsangebot: In den Tagesseminaren erfahren Hygiene-Verantwortliche aus der Gastronomie, wie sie aktuelle Vorschriften umfassend und möglichst einfach einhalten können. Sieben Termine der deutschlandweiten Veranstaltungsreihe stehen bereits fest:

• 28.-29. März 2019, Mannheim
• 25.-26. April 2019, Berlin
• 16.-17. Mai 2019, Mönchengladbach
• 25.-26. Juli 2019, München
• 26.-27. September 2019, Mannheim
• 24.-25. Oktober 2019, Mönchengladbach
• 28.-29. November 2019, Berlin

Der Themenkomplex Lebensmittelhygiene ist Smeg Foodservice so wichtig, dass der Hersteller gewerblicher Spültechnik die Kosten für die Teilnehmer übernimmt. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.smegfoodservice-schulung.de möglich. Hauptdozent ist Thomas G. Zydeck, Sachverständiger Betriebshygiene für die IHK Koblenz, die Handwerkskammer Koblenz und Dehoga Rheinland Pfalz. „Unser Schulungsplan enthält das HACCP-Konzept, Personal- sowie Lebensmittelhygiene, Arbeitskleidung und Hautschutz, Betriebshygiene, Eigenkontrollen und vieles mehr. Auch Reinigung, Desinfektion sowie Spülmaschinenhygiene kommen zur Sprache“, sagt Experte Zydeck. Dazu gehöre beispielsweise auch der fachgerechte Umgang mit dem Teilwasserwechselsystem und der Laugenfiltration in Hauben- und Geschirrspülern.

Das Training gilt als Schulungsnachweis gemäß VO EG 852/2004, IFSG und weiten Teilen der §4 LMHV. Die Teilnehmer erhalten einen Betriebsnachweis und ein Teilnahmezertifikat durch den vortragenden Hygiene-Sachverständigen.

L’Accademia Smeg für Profis

Die Hygiene-Tour ist nur eines von zahlreichen Service- und Schulungsangeboten, das Smeg für professionelle Gastronomen 2019 auflegt. Das komplette Programm findet sich unter www.smegfoodservice-schulung.de. „Die Führung eines gastronomischen Betriebs ist kein Kinderspiel. Wir unterstützen Profis daher nicht nur mit effizienter Küchentechnik, sondern begleiten sie mit jeder Menge Tipps und Praxis-Kow-how“, kommentiert Kai Hader, Vertriebsleiter von Smeg Foodservice in Deutschland.

Online immer auf dem Laufenden

Über zukünftige Schulungstermine und weitere, kostenlose Serviceangebote informiert Smeg auch aktuell auf XING unter https://www.xing.com/xbp/pages/smeg-deutschland-gmbh. Gastronomen, die sich über das Business-Netzwerk mit Smeg Foodservice vernetzen, bleiben so stets up to date.

Smeg produziert hochwertige Elektrogeräte für den privaten und gewerblichen Bedarf. In Zusammenarbeit mit namhaften Architekten und Designern entstehen klassisch-elegante Produkte für Küche und Haushalt, die Design und Funktion vereinen – mit einem ganz individuellen Erkennungswert. Für professionelle Anwender in der Gastronomie bietet der Geschäftsbereich Smeg Foodservice technisch innovative Küchengeräte mit hoher Ergonomie. Die Sparte Smeg Instruments sorgt mit ihren Medizintechnik-Produkten für zuverlässige Praxishygiene. Alle Produkte werden im unternehmenseigenen Entwicklungscenter entwickelt. Das 1948 gegründete Familienunternehmen aus Norditalien beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter. Es wird in dritter Generation von der Familie Bertazzoni geführt. Smeg ist weltweit mit über 18 Niederlassungen vertreten, gefertigt wird an drei Standorten in Italien.

Pressebilder und Pressetext hier zum downloaden

Pressekontakt:

SMEG Deutschland GmbH

Erika-Mann-Str. 57

80636 München

Tel. +49 89 92 33 48 – 0

www.smeg.de

Cindy Böhm

Presse-Referentin

+49 89 24 41 85 12

cindy.boehm@boehm-projects.de